Über uns

Mein Haus

 

Im schönen Luftkurort Wennigsen am Deister sind wir zu Haus. Direkt am Feld steht unser Haus mit Garten, wo sich unsere Cairnis nach Herzenslust austoben können, miteinander spielen, balgen auf Mäusefang gehen und Löcher buddeln.

 

Wennigsen

 

Lange Ausflüge ins Feld und in den nahe liegenden Deister gehören zum Alltag. 

 

Daniela

 

Schon als Kind bin ich mit Hund und Katze im Haus groß geworden. Die Tierliebe liegt also in der Familie und ich könnte mir ein Leben ohne meine geliebten Vierbeiner nicht vorstellen. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich als Erzieherin in einer Kindertagesstätte, wo ich so manchem Erziehungsproblem – was zum Beispiel die Konsequenz betrifft – Parallelen bei Mensch und Tier – beobachten kann.

 

Tochter Gina

 

Stets mir zur Seite steht meine Tochter Gina. Ohne sie könnte ich meine Hobbyzucht nicht so intensiv betreiben, denn sie steht zur Stange und betreut das Haus und Hunde, wenn ich auf Ausstellung bin. Bei den Geburten und der Aufzucht und Prägung der Welpen ist sie maßgeblich beteiligt und hat sich im Laufe der Zeit zur unabkömmlichen Partnerin – was die Hunde betrifft – entwickelt. Nur bei Besuchen von neuen Herrchen und Frauchen sowie beim Auszug der Welpen ist sie nie dabei. Die Trennung von ihren Liebgewordenen fällt ihr äußerst schwer.

 

Klein Eysha

 

Natürlich begann auch bei uns alles mit einem Cairn-Terrier-Welpen. Klein Eysha kam 1995 kurz vor Ostern zu uns ins Haus. Schnell wurde sie der Mittelpunkt und Liebling aller Nachbarn, Freunde und Bekannten. Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Ursula Hoppe vom Zwinger Vechte Cairn aus Darfeld für diesen Hundeschatz, der uns die Liebe zu dieser wundervollen Rasse mit ihrem einmaligem Wesen gelehrt hat.

 

Eysha im Schnee

 

Eysha ist inzwischen 15 Jahre und lebt als Einzelhund bei „Oma und Opa“ auf dem Sofa, wo es ihr ganz prächtig geht. Ab und zu kommt sie zu Gast und bekommt natürlich von allen MacGeffertcairnis den ihr gebührendem Respekt gezollt. Die alte Dame ist immer noch Chefin, wobei sie zeitweise sehr temperamentvoll mit den Junghündinnen tollen kann.

 

Olivia Onion

 

So entstand dann auch schnell der Wunsch nach einem zweiten Hund. Auf der Suche nach einem Cairn lernten wir Familie Spiller kennen, die seit 1987 erfolgreich Cairn-Terrier züchten und ausstellen. Besonders entzückt waren wir von Deister-Cairn´s Kimberly. So warteten wir auf ihren nächsten Wurf, um davon eine Hündin zu erwerben. Diese Hündin Deister-Cairn´s Olivia Onion sollte die Stamm-Mutter unserer Zuchtstätte sein. Olli zog am 15.Dezember 1997 bei uns ein.

 

Olli mit Welpen

 

Olli entwickelte sich zu einer wundervollen Hündin, vertrug sich mit Eysha und allen Nachbarshunden sowie Katzen prächtig. 1999 erlangten wir mit ihr ersten Ausstellungserfolg sowie Zuchtzulassung und meldeten beim Klub für Terrier unseren Zwinger MacGeffert an. Bei Uta und Bernd Spiller bedanken wir uns für die Freundschaft, die ständige Unterstützung und Hilfe bei Zucht- und Ausstellungsfragen, sowie für diese lustige, temperamentvolle, kinderliebe und einmalige Zuchthündin.

 

Olli

 

Am 23.06.2000 brachte Olivia drei gesunde Mädels zur Welt – völlig komplikationslos innerhalb von 45 Minuten. Sie führte unser kleines Rudel ganz souverän, wies Rebellen und Rüpel in ihre Schranken, konnte die „Jungen“ aber auch von ihrem Fensterbankpodest aus erhaben beim Spielen „belächeln“. Seit Februar 2006 ist sie im wohlverdienten Ruhestand und lebt bei Familie Groß im Nachbarort. In den Ferien kommt sie regelmäßig zu Besuch. Die Freude ist jedoch immer groß, wenn ihre Familie sie wieder abholt. Sie liebt besonders die Kinder und genießt dort im Mittelpunkt zu stehen.

 

of little Gigantes

 

Langjährige Freundin ist Birgit Plötner, die auch in der Max-Planck-Strasse zu Haus ist. Sie züchtet seit 20 Jahren Westhighland-White-Terrier unter dem Zwingernamen „of little Gigantes“ KfT/VDH. In beiden Zuchtstätten geht es hoch her, wenn das Nachbarrudel zu Besuch kommt. Spielen, toben, rangeln, jagen und buddeln ist dann angesagt. So werden unsere Hunde nicht nur optimal von uns auf den Menschen sozialisiert, sondern auch intensiv durch unsere Kontakte untereinander auf Hundeverhalten geprägt.

 

MacGefferts und of Lucky Goblins…..

 

….mit Christine Feld und ihrer Familie aus dem Saarland verbindet uns eine langjährige, innige Freundschaft, seit sie den Zwinger „of Lucky Goblins“ mit der Oliviatochter „MacGefferts Desteny to Find“ gründete.